Solidarität mit Torsten Wacker

Liebe Bastelfreunde!

Nun endlich kann ich von der letztwöchigen Aktion berichten, wegen der ich einen Basteltag eingelegt habe.

Bei ver.di Berlin hat man zu Zeit große Solidarität mit einem Betriebsratsvorsitzenden, welcher von Kündigung bedroht ist. Der Betriebsrat hat der Kündigung nicht zugestimmt und jetzt wollen die Arbeitgeber die Zustimmung zur Kündigung übers Gericht erwirken. Die Gewerkschaft ver.di Berlin ist der Meinung, dass es sich bei dem Kündigungsgrund nur um einen vorgeschobenen Grund handelt um einen engagierten Betriebsrat „mundtot“ zu machen.

Also zeigen auch wir uns solidarisch mit unserem Kollegen Torsten Wacker. Im nachfolgenden Link können alle, die ebenfalls tätig werden wollen, eine Onlinepedition für den Kollegen unterzeichnen. Hier auch nochmal eine Kurzinformation darüber.

http://fidi.verdi.de/banken/genossenschaftsbanken/++co++4a44d1dc-be6f-11e3-b645-52540059119e

Jetzt noch ein paar Worte zur Aktion selber:

Der Arbeitgeberverband tagte in einem Hotel. Vor diesem Hotel haben wir unsere Schilder herausgeholt und Solidarität mit Torsten Wacker bekundet. Es wurde durchaus Aufsehen erregt. Einige Teilnehmer der Sitzung erkundigten sich bei uns, wer Torsten Wacker ist und warum wir uns ihm gegenüber solidarisch zeigen……sogar die Bauarbeiter am Dach des gegenüberliegenden Hauses gaben ihren Senf dazu!

Aktion FB Finanzen

Außerdem wurde ein Kurzfilm gedreht, in dem der „Arbeitgeberverband“ einen Oskar für seine großartigen Taten (wir wissen alle wie das gemeint ist) bekommt. Dieser Film ist leider noch nicht fertig, wird jedoch bald auf der ver.di Homepage zu sehen sein.

Also wie ihr sehen könnt: ES HAT SICH GELOHNT!!!!

Eure Kerstin