Achtet auf eure Arbeitsverträge

Heute war ich mit Bianca Möller bei der Fakultät in Erlangen, die Veranstaltung war von 16.00h bis 19.00h angesetzt sie war in zwei Teilen aufgebaut. Diese Veranstaltung dient den zukünftigen Ingenieuren/innen den Berufseinstieg mit ihren damit verborgenen Tücken etwas näher zu bringen: Arbeitsbedingungen und Entgelt im Kontext, Und Fragen wie, Was sind sie Wert? Was muss soll in einem Arbeitsvertrag stehen? Industriebeziehung Wer regelt Entgelte und Arbeitsbedingungen? Es wurden auf Tücken in Arbeitsverträgen hingewiesen. Hierzu wurde ein sehr ordentliche Aufklärung der zukünftigen Ingenieure geleistet.Bianca wird seit einiger Zeit von Renaldo Zewala unterstützt, der mit ihr dieses Projekt Forciert. Im zweiten Teil wurde den Studierenden anhand Praxis bezogener Fälle nahegeführt wie die Arbeitsverträge ausgeführt sein können und wie sie formuliert sind. Die abschließenden Worte waren lest eure Arbeitsverträge genau und bis zum Schluss und holt euch Rechtsberatung damit ihr nicht wo Hineinschlittert.Im Anschluss durften die Studenten die sich für die Gewerkschaft interessierten ein einzel Gespräch suchen um sich genauer zu informieren. Es kam hier bei einigen Studenten heraus, das große Konzerne wirkliche Stimmung gegen die Gewerkschaft machen.Bei der Heimfahrt unterhielten sich Bianca und ich über das Hochqualifizierten Projekt. Sie erklärte mir das durch das Zusammenlegen der Angestelltenbetriebsräte und Arbeiterbetriebsräte auf einen Gemeinsamen Betriebsrat , Fälle von Ingenieuren immer mehr bekannt wurden in der IGM  und darum dieses Projekt in den Hochschulen behandelt wird, sie meinte der einzige Nachteil sei das sie es Neutral halten müsse, darum dürfen die Studenten die sich für die Gewerkschaft interessieren erst im Nachhinein fragen. Aber sie lächelte mich an sie sind schon mal vorgewarnt und sie wissen das es uns gibt egal wohin sie gehen. Finde ich ein sehr spannendes Projekt und die zukünftigen Ingenieure hatten sehr viele Fragen an die zwei.