Union-Busting

Am Vormittag war ich mit Sandra bei der Firma Siemens „F“ wo ich sehr herzlich vom Betriebsratsgremium begrüßt wurde nach dem ich mich vorgestellt hatte, bedauerten sie das sie gerade Audit hatten, ansonsten hätten sie mich gerne durch die Firma geführt, wann hat man schon einen Österreicher hier. Anschließend wurden Thema behandelt wie  ,wie komme ich an die Nichtmitglieder, und wie baue ich Kontakt zu Neuen Mitarbeitern auf. Nach zwei Stunden verliesen wir das Büro und bei der Heimfahrt begingen wir ein angeregtes Gespräch über die Ängste von Betriebsräten. Ich erzählte Sandra von einen Artikel denn ich am Sonntag in einer Zeitung  gelesen hatte, über Mobbing von Betriebsräten bis es zur Kündigung kam.Im Büro angekommen gab mir Sandra ein in Buch gefasste Studie der Otto Brenner Stiftung über Union-Busting heißt auf Deutsch übersetzt Gewerkschaftszerschlagung. Und wie vieles kommt es aus Amerika, und es dort drastische Formen annimmt. Dort gibt es richtige Unternehmen welche sich spezialisiert haben Betriebsräte ausspionieren und fertig machen. Nach der Studie wird dies auch in Deutschland vermehrt bemerkbar und einige Unternehmen trauen sich das auch auszusprechen in Studien. Es wurde aufgelistet welche Unternehmen fast keine Betriebsräte mehr zulassen und mit welchen Methoden sie vorgehen.Keine gute Aussicht im Namen der Gewerkschaftlichen Arbeit.